DIE SPARRINGMETHODE©

EINE EINZIGARTIGE FORM DER

 

PERSÖNLICHKEITS-, TEAM- UND

 

FÜHRUNGSENTWICKLUNG


Die SPARRINGMETHODE©  basiert auf einem  ganzheitlichen Ansatz und ist das Ergebnis jahrelanger Führungs-, Trainings- und Wettkampfserfahrung.

Ein guter Sparringspartner fordert, stärkt und enthüllt. Er führt den Athleten mit dosiertem und unterbittlichem Druck zum Sieg, ohne ihn zu verletzen. Die Grundlage hierzu ist Verbundenheit und Vertrauen – in sich selbst und sein Gegenüber.

Die Sparringmethode© ist ein Lehr- und Trainingsprinzip zur Persönlichkeits- und Teamentwicklung, bei dem der Boxsport als metaphorische und praktische Lernumgebung dient. Der Ring versinnbildlicht das Leben, in den jeder und jede hineingeboren wurde und in dem das Leben stattfindet. In ihm werden Aufgaben und Hindernissen des Lebens erfahren, abgebildet, trainiert und gelöst, wobei es unvermeidlich ist, dass man Schmerzen erfährt und auch andern zufügt. Zur nachhaltigen Reduzierung von Schmerzen ist selbstverantwortliches Handeln unerlässlich. Jeder ist für sich und seinen Schmerz selbst verantwortlich, d.h. er hat selbst darauf zu „antworten“. Deshalb ist im Ring so wie im Leben jeder für sich selbst und für seine eigene Entwicklung und Entfaltung verantwortlich.Wer uns im Ring begegnet ist Sparringspartner und kann uns bei der Erfüllung unserer Bedürfnisse unterstützen. Er ist somit nicht Feind sondern Partner. Er zeigt und lehrt uns, wie wir „über die Runden kommen“ und siegen können. Dem Gegenüber wird mit Anstand und Respekt begegnet und er wird weder bekämpft noch absichtlich verletzt. Die Herausforderung und die echte Begegnung finden nicht in der Garderobe, in der Dusche oder anderswo statt, sondern – Face to Face –  im Ring. Dabei ist jeder ist sich selbst sein stärkster Gegner. Deshalb gilt:

 

Wer siegen will, muss zuerst sich selbst besiegen! 


Um Gegner zu besiegen braucht man Kraft

Um sich selbst zu besiegen braucht man Stärke

Laotse